Ratgeber Finanzen

Foto: otolia.de / © famveldman

„Kita statt Kohle“ - Vorteile der Nettolohnoptimierung...

Liebe Leserinnen und Leser, Eine der größten derzeitigen und künftigen Herausforderungen für Arbeitgeber ist die Gewinnung und Bindung von qualifizierten Fachkräften. Denn nur durch qualifizierte und zufriedene Mitarbeiter kann der Erfolg von Unternehmen nachhaltig gesichert werden. Für die meisten Unternehmer sind die Mitarbeiter häufig die Seele des Geschäfts. Gleichzeitig sind die Personalkosten einer der größten...

Der Umgang mit der elektronischen Rechnung

In unserer täglichen Arbeit stellen wir immer wieder fest, dass viele Unternehmer mit dem Thema „elektronische Rechnung“ relativ nachlässig umgehen. So besteht häufig die Überzeugung, dass der Ausdruck einer elektronischen Rechnung für den Vorsteuerabzug ausreichend ist. Auch wird die Auffassung vertreten, dass die Aufbewahrung dieses Rechnungsausdrucks den Aufbewahrungs- und Archivierungspflichten, mithin den von der...

Foto: fotolia.de / ©Trueffelpix

Ab in die Kirche! …und niemals einen Udo heiraten

Liebe Leserinnen und Leser, was lange währt, wird nicht immer gut! Am Anfang noch die Schmetterlinge im Bauch, schleichen sich nach Monaten, Jahren, Jahrzehnten nicht selten Dinge ein, die man nicht mehr ertragen kann oder möchte. Die logische Konsequenz ist – die Scheidung! Aber was hat nun Udo und die Kirche mit der Scheidung zu tun? Und was kümmert uns als Steuerberatungsgesellschaft Udo und Kirche?
 

Foto: fotolia.de / ©ghazii

Neuerungen für Unternehmer zum Jahreswechsel 2017/2018

Unternehmer, die ein häusliches Arbeitszimmer nutzen, können die Aufwendungen nur dann steuerlich geltend machen, wenn ihnen kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht – der Abzug ist dann auf 1.250 € beschränkt – oder wenn das häusliche Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen Tätigkeit darstellt – in diesem Fall ist der Abzug steuerlich unbeschränkt möglich. In der Regel wird das Unternehmen aber...