Ausflug in den Freizeitpark

Foto: Jugendreferat

Kinder aus Freigericht und Hasselroth trotz Regen begeistert

In den hessischen Herbstferien machten Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren aus Freigericht und Hasselroth das Freizeitland Geiselwind in Bayern unsicher.

Das Jugendreferat der Gemeinde Freigericht und die Jugendarbeit aus Hasselroth machten am Freitag, den 4. Oktober 2019, einen Ausflug in das Freizeitland nach Geiselwind. Gemeinsam ging es in den frühen Morgenstunden mit dem Reisebus los in Richtung Bayern. Nach einer problemlosen, dennoch verspäteten Fahrt wurde das Freizeitland mir voller Vorfreude gestürmt. 

Zuallererst wurden die verschiedenen Achterbahnen getestet, welche bei den Kids großen Anklang fanden. Nach und nach wurde der Park auf den Kopf gestellt und alles ausprobiert. Ob Autoscooter fahren, die Affenfütterung oder das 4-D Kino. Es war für alle das Richtige dabei. Nach einer kurzen Stärkung ging es dann in Kleingruppen weiter durch den Park, der schon ganz mit gruseligen Hexen, Geister oder Kürbisse dekoriert war.

Auch das am Nachmittag regnerische Wetter konnte den Kids den Spaß und die Freude an diesem Tag nicht verderben. Gegen Abend ging es dann wieder Richtung Heimat. Teilweise etwas nass und müde, aber ein sicher toller und erlebnisreicher Tag – da waren sich alle einig.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen gibt es bei den beiden Jugendreferaten: bei der Gemeinde Freigericht unter der Telefonnummer 06055 916-165 oder via E-Mail an jugend@freigericht.de und bei der Gemeinde Hasselroth unter der Telefonnummer 06055 8806-33 oder via E-Mail an B.Hechler@hasselroth.de.