Kalamata kann kommen

Foto: privat

Frauenchor Horbach beendet erfolgreiches Probewochenende in Salmünster
Vor sechs Jahren stand für die Sängerinnen des Frauenchors Horbach ein internationaler Wettbewerb vor der Tür. Damals war es für die meisten der erste im Ausland, es ging nach Calella bei Barcelona. Jetzt sind es nur noch wenige Wochen bis zur nächsten großen Reise im Oktober. Kalamata, auf dem südlichen Festland Griechenlands gelegen, ist das Ziel. Dieses vor Augen, versammelten sich die Frauen am Ende ihrer Sommerpause zum Probewochenende im Landhotel Betz in Bad Soden-Salmünster.
Eine besondere Herausforderung nimmt der Chor dieses Mal an. Er meldete neben dem regulären Wettbewerb auch noch in der sakralen Kategorie und muss dafür zusätzliche Literatur einstudieren. Auf die geistliche Musik legte Chorleiter Ernie Rhein dann ein besonderes Augenmerk in Salmünster. Noten vom Blatt lernen, Töne „schlucken“, Problemstellen immer und immer wieder pauken, auswendig lernen und dabei noch die Stücke interpretieren. Harte Arbeit, die sich lohnen soll. Das neue Stück „Sanctus“ des aufstrebenden Komponisten Ernest Rosco Coltrane und Alleluia von Sally K. Albrecht verlangten den Frauen gut geölte Stimmbänder ab, sanfter und leiser ging es wiederum bei „Nun ruhen alle Wälder“ zu. Für den weltlichen Teil standen die beiden Paradestücke, das indonesische Volkslied „Cikala le Pong Pong und die in Lautsprache verfasste Vertonung des polnischen Gedichtes „Mironczarnia“, sowie das plattdeutsche „Dat Du min Leevsten büst“ auf dem Programm. Von Freitagabend bis Sonntagmittag ging es bei diesen Werken in Salmünster ans Eingemachte – natürlich mit vielen Pausen, kulinarischem und geselligem Beisammensein. Am Samstagabend ertönten aus dem Hotel noch bis in die späten Stunden Gesangseinlagen. Diesmal aber bei Wein und ausgelassener Stimmung mit Klavierbegleitung von Ernie Rhein. Dann durften die Frauen bestimmen, was gesungen wird. So endete am Sonntag – für alle Beteiligten zufriedenstellend und optimistisch nach Kalamata blickend – das Probewochenende des Frauenchors Horbach.
(mk).

Foto: privat
Foto: privat