SV Germania mit Kerb-Trikots am Ball

Foto: Kerbteam

Das Horbacher Kerbteam hat dem Sportverein Germania Horbach einen Trikot-Satz mit dem Horbacher Kerb-Schriftzug gespendet. Stefan Bohländer, Chef des Horbacher Kerbteams: "Es ist höchste Zeit, dass wir auf diese Art ein Riesen-Dankeschön sagen." Der Sportverein sei alle Jahre bei der Kerbmontagsshow vertreten und stelle regelmäßig Helfer für die Kerbtheke ab. "Das alles ist nicht selbstverständlich. Die Trikots sind ein echtes Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit", so Bohländer. Die Kerb-Trikots kamen erstmals bei der Freigericht-Meisterschaft zum Einsatz.  Ein achtbares 1:2 gegen den höherklassigen SV Altenmittlau stand am Ende zu Buche.

Das Kerbteam präsentierte zudem die Höhepunkte für den Kerbsonntag und den Kerbmontag. Am Kerbsonntag, 1. September, gibt es den zweiten Freibier-Nachmittag. Die Livemusik kommt vom Musikverein Horbach und "Nic & Band". Am Kerbmontag steht "Baumi" letztmals auf der Bühne als Moderator der Kerbshow. Er verspricht noch einmal eine Show der Superlative – mit dem Besten aus der Baumi-Zeit. So gibt es unter anderem ein Wiedersehen mit Banjoree und Peter Osterwold (Rodgau Monotones). Ab 11 Uhr heißt es am Kerbmontag "Meterbier und Kartenspiel", ab 12 Uhr wird die Geister-Erbsensuppe ausgegeben – und ab 13.30 Uhr verkürzen die Fischbörner Buben die Wartezeit zu "Baumis Finale furioso". Die 38. Horbacher Kerb beginnt am 30. August mit der Münchner Zwietracht, die auch am Samstag aufspielt. Beide Abende sind ausverkauft, es gibt keine Abendkasse.