Seniorenheim St. Vinzenz GmbH

Foto: Seniorenheim St. Vinzenz GmbH

Als im Herbst 2012 in Freigericht bekannt wurde, dass das alteingesessene „Schwesternhaus“ St. Vinzenz in Somborn zum Jahresende geschlossen werden sollte, kam es zu erheblichen Bedenken und Sorgen in der Freigerichter Bevölkerung und bei den Kommunalpolitikern. Auf Drängen von  Bürgermeister Lucas und mit Unterstützung der kath. Kirchengemeinde St. Anna entschloss sich die Familie Scharf aus Altenmittlau den Betrieb des Alten- und Pflegeheimes ab 1. Januar 2013 weiterzuführen. Entsprechende Erfahrung war vorhanden, da sie bereits seit 2007 das Seniorenheim Theresa in Großkrotzenburg aus einer Insolvenz heraus erfolgreich saniert hatte.
Auch in Somborn bestand ein erheblicher Investitionsstau und Nachholbedarf. So wurde dort bis heute immer wieder renoviert und modernisiert. Im Sommer 2015 stand ein weiteres Freigerichter Altenpflegeheim vor der Schließung. Im Altenmittlauer Tannenweg sollte ebenfalls ein Ende sein. Eine diesbezügliche Anfrage zur Übernahme erreichte die Geschäftsführung und nach umfangreicher Prüfung konnte auch hier eine nahtlose Übergabe erfolgen. Die Seniorenheim St. Vinzenz GmbH konnte somit zwei familiäre und überschaubare Altenpflegeheime vor der Schließung retten und  der Freigerichter Bevölkerung weiterhin eine wohnortnahe Versorgung gewährleisten. Zur Zeit entsteht auf dem Gelände in der Brunnenstraße eine moderne Tagespflegestation für zehn Gäste im Erdgeschoss und eine Erweiterung des stationären Bereichs im ersten Obergeschoss um ünf Einzelzimmer mit Nasszelle. Nach Abschluss der Baumaßnahme werden dann in Somborn 35 stationäre Pflegeplätze zur Verfügung stehen.
Zur Erinnerung an die letzten drei Ordensschwestern und deren segensreichem Wirken in Freigericht wurde aus dem Altbau in Somborn „Haus Josefine“ , aus dem Pflegeheim in Altenmittlau „Haus Lucia“ und der Neubau wird  „Haus Irmhild“. genannt werden. Die Geschäftsführung ist sicher, dass auch zukünftig beide Altenpflegeheime erhalten bleiben und stets fortentwickelt werden.

Redaktion: Seniorenheim St. Vinzenz