Mit Immobilienmarketing zum Verkaufserfolg!

Gelsenkirchener Spätbarock und vor den Fenstern aus der Mode gekommene Stores? Das geht gar nicht! Bei der Kaufentscheidung für eine Immobilie spielt das Bauchgefühl eine entscheidende Rolle. „Home Staging“ heißt die Zauberformel, um eine Wohnung oder ein Haus für den Verkauf ins rechte Licht zu rücken. Dieser Aufgabe hat sich das Team von COSIhome verschrieben. „Schon in Schulzeiten habe ich gerne mein Zimmer dekoriert, Möbel verrückt und mich mit Interior Design beschäftigt“, sagt Inhaberin Magdalena Fontanier. Aus dem anfänglichen Wunsch, Innenarchitektin zu werden, wurde schließlich ein Studium der Hochbauarchitektur mit Stationen im Bereich Architektur, Projektentwicklung und Vertrieb im In- und Ausland. Während ihres Aufenthaltes in Oslo lernte sie Home Staging kennen und setzt diese noch relativ neue Marketingidee zusammen mit Rieke Rauert im Rhein-Main-Gebiet um. Diese beschäftigt sich seit fünf Jahren mit Home Staging – und ergänzt ideal die bauliche Sachexpertise von Magdalena Fontanier.

Farbakzente fürs Auge
„Viele Menschen erkennen nicht das Potenzial einer Immobilie“, weiß Frau Fontanier, „die neue Art, Immobilien zu präsentieren, hilft ihnen dabei.“ Manchmal reichen kleine Handgriffe, wie das Umstellen weniger Möbelstücke, das Setzen einzelner Farb-Highlights oder einfach nur eine gründliche Reinigung schon aus, um die Basis für eine positive Präsentation zu schaffen. Ob Reihenhaus für eine junge Familie oder Penthouse für einen Single – entscheidend ist die Zielgruppe.
„Durch trendige, zielgruppengerechte Möbel und Accessoires, ein stimmiges Farbkonzept, selbst den richtigen Duft setzen wir eine Immobilie nach verkaufspsychologischen Aspekten in Szene – Ziel ist der schnellstmögliche Verkauf zum bestmöglichen Preis!“, erklärt Frau Fontanier.
Um die Wohnungen ansprechend einzurichten, arbeitet
COSIhome mit unterschiedlichen Anbietern zusammen oder nutzt eigene Bestände an Möbeln und Accessoires. 
Es kann schon mal vorkommen, dass ein Immobilienkäufer von einem Sessel so begeistert ist, dass er ihn gleich haben möchte. „Manche Kunden bitten uns sogar um einen kompletten Vorschlag für die Einrichtung“, ergänzt Frau Fontanier.

Flexibliät im Angebot
Das Team von COSIhome besteht neben Interior Designern aus Immobilienberatern, Profi-Fotografen, Grafikern, Textern und Marketingstrategen. Anbieter von Immobilien haben die Möglichkeit, verschiedene Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Das fängt bei der Entrümpelung an, reicht über Beratung, Planung und Ausführung von Renovierungsmaßnahmen, eine optimale Inszenierung der Immobilie bis hin zu professionellen Fotos und einem 360°-Rundgang, der es Kaufinteressenten vorab ermöglicht, das Objekt virtuell zu begehen. Ebenfalls im Angebot: Das Erstellen von Print-
Exposés mit allen wichtigen Unterlagen sowie die fachliche Begleitung bei Besichtigungen.

„Wenn wir mit dem Vertrieb einer Immobilie beauftragt werden, bekommen Verkäufer sämtliche Bausteine gratis von uns dazu. Alle Bausteine sind allerdings auch einzeln buchbar“, erklärt Magdalena Fontanier.

Mit welchen Kosten muss man rechnen, wenn man COSIhome beauftragen möchte? „Wir bieten drei Optionen“, erläutert die Dipl. Ingenieurin. „Makler klassisch“ – das bedeutet Maklervertrag und Provision bei Erfolg. Hierbei geht COSIhome in Vorleistung und trägt das Risiko. Das Marketingpaket ist bei dieser Option inklusive. Die zweite Variante: „Makler modern“ – die Provision entfällt, abgerechnet wird nach Fläche. Last but not least können sich Anbieter von Immobilien auch für Möglichkeit Nummer drei entscheiden: ausschließlich das COSIhome-Konzept ohne Vermarktung.

Eines möchte Magdalena Fontanier aber betonen: „Home Staging wertet die Schokoladenseite einer Immobilie auf, es geht dabei niemals um Vertuschung. Käufer werden selbstverständlich auf Mängel hingewiesen.“